Alles bereit für die ersten Fluggäste: Monitore und Kunst am Bau im BER.
Alles bereit für die ersten Fluggäste: Monitore und Kunst am Bau im BER.
Foto: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Berlin - Der Luftverkehr nimmt wieder zu. Doch unterm Strich wird die Bilanz für die Berliner Flughäfen 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie äußerst mager ausfallen. Erwartet wird, dass sich die Passagierzahlen in diesem Jahr lediglich auf 10,3 Millionen summieren werden. Das geht aus einem Schreiben hervor, das die Berliner Flughafen-Gesellschaft der Obersten Luftfahrt- und Luftsicherheitsbehörde von Berlin gesandt hat. Ursprüngliche Prognosen waren von einem Aufkommen von 38,5 Millionen ausgegangen. Im vergangenen Jahr hatten rund 35,6 Millionen Menschen die Berliner Flughäfen genutzt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.