Berlin - Ines Gillmeister erlebte, was viele sich gar nicht vorstellen wollen. Als sie 2012 mit ihrem zweiten Kind schwanger war, bekam ihr Mann Simon die Diagnose Krebs. Seitdem war nichts wie zuvor. Doch die junge Mutter wollte nicht in Schock und Angst erstarren, sondern versuchte, für ihre Kinder und ihren kranken Mann so viel Alltag und Lebensfreude wie möglich zu schaffen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.