Berlin - Um kurz nach Mitternacht geht es los. Die Initiative Deutsche Wohnen und Co enteignen will an diesem Freitag die Unterschriftensammlung für die zweite Phase ihres Volksbegehrens starten, das die Vergesellschaftung von Wohnungen großer Immobilienunternehmen verfolgt. Die ersten Unterstützer sollen schon in der Nacht unterschreiben, wie die Initiative auf ihrer Internetseite erklärte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.