Rostiger Stahl – so schlicht kann man den neuen Fußgängersteg beschreiben, der zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 von Hellersdorf nach Marzahn führen wird. Am Mittwoch wurden die ersten beiden Brückenteile montiert, knapp 25 Meter ist ein Segment lang und 29 Tonnen schwer. „Einfach“ sei die Brücke, mit einer simplen Konstruktion, sagt Architekt Thomas Kolb. „Denn nicht die Brücke, sondern der Blick über das Wuhletal und der Weg hinein in die Landschaft am Kienberg sollen im Vordergrund stehen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.