Berlin - Von Mittwoch an ist wieder die Welt zu Gast in Berlin. Auf der 52. Internationalen Tourismus Börse (ITB) versuchen mehr als 10.000 Aussteller aus 186 Ländern und Regionen davon zu überzeugen, gerade bei ihnen Urlaub zu machen. Bis Sonntag, den 11. März, sind alle 26 Hallen (160.000 Quadratmeter) unterm Funkturm ausgebucht.

Es werden 170.000 Besucher erwartet, davon rund 100.000 Fachbesucher – ebenso wie die Aussteller aus allen Ecken der Welt. „Der Tourismus ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Chancen er Globalisierung“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Auftakt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.