Berlin - Die evangelische Landeskirche hat jetzt einen Pfarrer für interreligiösen Dialog eingestellt. Am Sonntag wird er in der Trinitatiskirche in Charlottenburg in sein Amt eingeführt. Bischof Markus Dröge (57) erläutert, warum er ihn braucht.

Pfarrer Andreas Goetze soll sich vor allem um Kontakte mit Moscheen bemühen. Wozu ist das gut?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.