Berlin - Sie steht seit einem Vierteljahr an der Spitze der Berliner CDU. Kurz vorher hatte die Union bei der Abgeordnetenhaus-Wahl eine schwere Niederlage erlitten. Parteichef Frank Henkel trat zurück. Mit Monika Grütters an der Spitze wollte sich die CDU neu aufstellen. Im Gespräch mit der Berliner Zeitung erzählt sie in der Partei-Zentrale am Wittenbergplatz, wie es heute um die CDU und um Berlin steht.

Frau Grütters, eigentlich wollte sich Ihre Partei öffnen und in der Opposition neu erfinden. Jetzt wird der Kreisverband Steglitz-Zehlendorf von einem Fälschungsskandal erschüttert. Was wissen Sie bislang über die Vorgänge?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.