Seit 30 Jahren im Geschäft, hat die Diseuse Georgette Dee in ihrer Eigenschaft als genderbefreiter Feuilletonliebling mittlerweile ihren ersten Wohnsitz nach Berlin verlegt. Im Interview spricht sie über Conchita Wurst, das Leben im Speckgürtel und immerwährendes Lampenfieber.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.