Thomas Krüger hat in Hoppegarten Reiten gelernt, in Friedrichshain vor Punks gepredigt und sich in Kreuzberg für ein Wahlplakat nackt ausgezogen. Heute leitet der ehemalige Pfarrer, Innenstadtrat und Jugendsenator die Bundeszentrale für politische Bildung. Er arbeitet am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie und wohnt in Wilmersdorf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.