"Dazu nimmst du dann noch Diamantohrringe“, sagt der Modedesigner zu dem Model, das das silbern bestickte schwarze Abendkleid vorwärts- und rückwärtsgehend vorführt. Glitzern soll es bei Guido Maria Kretschmer, der in seinem Showroom im KPM-Quartier die letzten Details vor der Show festlegt, die am Dienstagabend im Eisstadion zu sehen sein wird. Auf der einen Seite des Raumes sind Handtaschen aufgereiht, auf der anderen warten sehr viele, sehr hochhackige Pumps, in einer Ecke stehen Näh- und Stickmaschinen von Pfaff. Kretschmer ist Botschafter der Marke, lässt darauf fertigen und ist seit zartem Kindesalter versiert an der Maschine.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.