Calexico sind zwar in Tucson, Arizona zu Hause – zumindest ehrenhalber sind sie jedoch auch eine Berliner Band. In der Stadt sitzt ihre Plattenfirma, hier starteten sie ihre Weltkarriere, und Frontmann Joey Burns, 51, kommt gerne auch mal zum Weintrinken her. Dann trifft man ihn in der Weinbar Cordobar in Mitte, die sein Labelchef Christof Ellinghaus betreibt. Berlin sei „home away from home“, sagt er. Ansonsten spricht er, wo immer es geht, deutsch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.