Neue Finanzlöcher, kaputter Flughafen, ungeklärte Nachfolge – es gibt viele Themen, die Klaus Wowereit auf die Stimmung schlagen könnten. Aber bei dem Gespräch im Roten Rathaus ist davon nichts zu spüren, er kichert, grinst, bleibt auch bei nervigen Fragen cool.

Herr Wowereit, nächste Woche kommt der amerikanische Präsident Obama nach Berlin. Ist der Besuch das Highlight in Ihrer Karriere?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.