Berlin - Am Sonnabend wollen anlässlich des Al-Kuds-Tages wieder Islamisten auf dem Kudamm gegen Israel demonstrieren. Die Kundgebung soll um 15 Uhr am U-Bahnhof Adenauerplatz beginnen. Nach Angaben eines Polizeisprechers rechnen die Veranstalter mit 2000 Teilnehmern. Mehrere Parteien, Gruppen und Initiativen haben am Dienstag zu einer Gegendemonstration aufgerufen. Sie beginnt um 15 Uhr am George-Grosz-Platz. Am Al-Kuds-Tag, der am Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan liegt, ruft der Iran jedes Jahr zur Eroberung Jerusalems auf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.