Berlin - Bayern macht es vor. Es ist das erste Bundesland, in dem bereits eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in Läden und im Nahverkehr eingeführt wurde. Nun droht die Maßnahme bundesweit, wenn sich am Dienstag die Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beraten. Dass ein längerer Lockdown kommen wird, gilt als unstrittig, doch sind auch nächtliche Ausgangssperren sowie verstärkte Homeoffice-Regeln in der Diskussion, um so das drastische Voranschreiten der Corona-Neuinfektionen zu stoppen. Fraglich ist nur, ob Berlin überhaupt für eine FFP2-Maskenpflicht gerüstet ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.