Diesmal hat er sich getraut: die historische Situation ist danach und sie kommt so schnell nicht wieder. Um 14.40 Uhr tritt SPD-Fraktionschef Raed Saleh vor ein halbes Dutzend Kameras im Saal 374 des Abgeordnetenhauses. Dunkler Anzug, weißes Hemd, dunkle Krawatte signalisieren höchste Seriosität.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.