Solomon Gordon spielt&nbsp;Jim Knopf.&nbsp;<br>
Solomon Gordon spielt Jim Knopf. 
Foto:  Christian Schulz

Berlin - Als vor zweieinhalb Jahren der opulente Kinofilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ herauskam, verhinderte eine ruinös lange Hitzewelle, dass der gut angelaufene Film seine kompletten Produktionskosten einspielte. Trotzdem gibt es nun die Fortsetzung „Jim Knopf und die Wilde 13“, deren Premiere am Sonntag im Zoo-Palast gefeiert wurde und der am Donnerstag bundesweit startet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.