Berlin - Wer sich das neue Video „FM Biography“ der Sängerin und Pianistin Johanna Borchert anschaut, würde nicht damit rechnen, diese Frau beim Berliner Jazzfest anzutreffen – eher bei einem Indie-Rock-Festival. Das Klavierspiel ist schlicht, der Gesang zerbrechlich und aufwühlend, und am Ende entwickelt sich der Song zur elektronisch verzerrten Sound-Explosion. Doch ist das nur eins von vielen Puzzleteilen, sozusagen die jüngste Facette in ihrer Biografie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.