Berlin - Micha Guttmann hat in den vergangenen Tagen so viel telefoniert, wie schon lange nicht mehr. Fast 50 Anrufe seien eingegangen, sagt er. Dazu kamen Mails, Briefe, persönliche Gespräche. Immer ging es um Frankreich, die Anschläge und ob man jetzt als Jude in Berlin, in Deutschland, in Europa besser nach Israel auswandern soll. Eine Überlegung, die einem düsteren Gedanken folgt: Schnell weg, bevor es wieder zu spät ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.