Berlin - Schläge zum Geburtstag, das sei hier durchaus üblich, sagt der Neuntklässler in der Aula der Neuköllner Otto-Hahn-Sekundarschule. Der Junge ballt seine Hand zur Faust und haut damit seinem Nebenmann auf die Schulter. Eher ein Knuffen ist es. „Wer 16 Jahre alt wird, der bekommt eben 16 solcher Schläge“, sagt der Schüler mit den gegelten, dunklen Haaren dann noch. Er habe diese Geburtstagsschläge, wie er es nennt, schon in seiner früheren Grundschule, der Neuköllner Regenbogen-Schule erfahren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.