Berlin - Wie bekämpft man Missstände? Mit juristischem Wissen. Davon ist der Menschenrechtsaktivist und Jurist Christian Leupold-Wendling überzeugt. Deshalb hat der er 2018 zusammen mit zwei Mitgründern eine App entwickelt, die dieses Wissen zugänglicher macht. Das verstaubte Image von komplexen Gesetzestexten in dicken Büchern schreckt nicht nur Laien ab, auch Leupold-Wendling selbst hat sich als Student damit schwergetan. Einfache Formulierungen, ein spielerischer Charakter und ein Community-Teil für Fragen sollen helfen, die Scheu vor dem Paragrafen-Dschungel abzulegen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.