Berlin - Während es an Berliner Schulen an diesem Morgen zur ersten Hofpause klingelt, sammelt sich eine kleine Menschentraube vor dem Rathaus Lichtenberg. Am Ende werden es 80 Interessenten sein, die sich zu einer besonderen Fahrt, die hier startet, angemeldet haben. Der Bezirk Lichtenberg geht kreative Wege, um an Personal für seine derzeit über 50 Schulen zu gelangen und hat Lehrerinnen, Erzieher, Quereinsteiger und Interessierte zu einer Werbefahrt an zehn Schulen im Bezirk eingeladen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.