Berlin - Die Räumung der linksautonomen Wagenburg an der Köpenicker Straße 137 an diesem Freitag kann wohl nicht mehr abgewendet werden. Das Kammergericht Berlin teilte der Berliner Zeitung auf Anfrage mit, dass es am Mittwoch einen Antrag des Bewohner-Vereins auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung zurückgewiesen hat. Damit dürfte es am Freitag zum Polizei-Großeinsatz in Mitte und im angrenzenden Kreuzberg kommen, um ein Urteil aus dem Juni zu vollstrecken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.