Berlin - Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) will mit einer neuen Kampagne die Zahl der Einbürgerungen erhöhen. Knapp 15 Prozent der 3,54 Millionen Berliner hat keinen deutschen Pass. „Diese rund 500 000 Einwohner Berlins sind unsere Zielgruppe“, sagte Kolat am Montag. Mit einer kleinen Festveranstaltung im Roten Rathaus startete sie die neue Einbürgerungskampagne „Deine Stadt. Dein Land.Dein Pass“. Mit dabei waren fünf bereits eingebürgerte Zuwanderer, die mit ihrer Geschichte Vorbilder sein sollen. „Wir wollen damit auch das Signal senden: Berlin will die Einwanderung. Berlin heißt die Menschen willkommen“, betonte Kolat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.