Illustration des Coronavirus.
Foto: Imago

BerlinZum ersten Mal seit der Wiedereröffnung ist eine Schule wegen Corona wieder für mehrere Tage geschlossen worden: Am Kant-Gymnasium in Spandau sind Covid-19-Fälle bestätigt worden. Es findet drei Tage lang kein Unterricht statt, gab die Schule am Dienstag auf ihrer Internetseite bekannt. 

Ein Sprecher der Bildungsverwaltung sagte am Mittwoch, dass an der Schule drei Schülerinnen und Schüler positiv getestet worden seien. Dem Vernehmen nach handelt es sich um Geschwister, alle sollen symptomfrei gewesen sein.

Kontaktpersonen würden durch das Gesundheitsamt informiert und müssten sich in häusliche Quarantäne begeben. Betroffen seien 17 Lehrkräfte und etwa 90 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 10 sowie des zweiten Semesters.

Damit sei der „geplante Unterricht nicht mehr möglich“, so die Schule auf ihrer Homepage. Amtsärztin Gudrun Widders bestätigte, dass die Schließung der gesamten Einrichtung nicht auf Anweisung des Gesundheitsamts erfolgt sei.

Die Zeugnisübergabe werde kommende Woche von Montag bis Mittwoch wie geplant durchgeführt.