Berlin - Nein, auf noch so eine Show nach altbekanntem Schema hatten Patricia Kelly und ihre Geschwister Paddy, Kathy und Paul keine Lust: „Von diesen Shows mit Kitsch und Weihnachtsmann gibt es ja schon so viele. Wir wollen bei unserem Programm

'Stille Nacht‘ mit dem Publikum ein richtiges Weihnachtsfest begehen, wo die Geburt Jesu gefeiert wird.“ Diese Verbindung zwischen Kunst und Glauben ist für einige von ihnen sehr wichtig: „Besonders für Paddy, der sechs Jahre im Kloster war.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.