Berlin - Nicht mit der Polizei reden! Das ist einer der ehernen Grundsätze, der in der Parallelgesellschaft krimineller arabischer Familienclans gilt. Doch jemand hat dagegen verstoßen. Und deshalb konnten Polizisten am Dienstag morgen acht Männer verhaften, die der berüchtigten libanesisch-kurdischen Familie Z. und ihrem Umfeld angehören. Den Beschuldigten im Alter von 20 bis 56 Jahren werden illegaler Besitz scharfer Schusswaffen, Anstiftung zum Auftragsmord und schwerer Raub vorgeworfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.