Berlin - Der größte Bedarf an zusätzlichen Kita-Plätzen besteht künftig in den östlichen Bezirken Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Das geht aus dem Bedarfsatlas für das Kita-Ausbauprogramm hervor, den die Senatsbildungsverwaltung nun erstmals vorgelegt hat.

Darin sind die Berliner Stadtteile in vier Kategorien unterteilt. „Das ist ein wichtiges Instrument, weil wir nun erstmals die verschiedenen Bedarfe miteinander vergleichen können“, sagte Jugendstaatssekretärin Sigrid Klebba (SPD). Die Kategorie 1 hat den deutlichsten Bedarf an zusätzlichen Kita-Plätzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.