Berlin-Tempelhof - Für die betroffenen Eltern kam es wie aus heiterem Himmel: Die Kita Notenzwerge in Tempelhof hat 113 Betreuungsverträge aus Personalmangel gekündigt. Dies bestätigte am Mittwoch eine Sprecherin der Bildungsverwaltung. Ein solcher Fall sei bisher einmalig in Berlin. Am vergangenen Montag informierte der freie Träger Rahn Education die Eltern über die Entscheidung.

Ab März brauchen viele Kinder nun eine neue Kita. Laut der Kita-Aufsicht ist die Personalsituation in der Einrichtung in der Burgemeisterstraße seit Ende November extrem angespannt. Versuche des freien Trägers Rahn Education gegenzusteuern, kamen wohl zu spät, sagte die Sprecherin der Bildungsverwaltung. „Es gab zahlreiche Kündigungen, zunehmende Personalwechsel sowie vermehrte Krankheitsfälle.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.