Alle Besucher, die am Samstag, den 29. September, im KitKatClub in der Köpenicker Straße 76 waren, sollen sich bei einem Arzt melden. In dem Club ist es offenbar zu einer Übertragung einer lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung (Meningokokken-Meningitis) gekommen. Das Bezirksamt Reinickendorf hat dazu eine amtliche Warnung herausgegeben. 

So gefährlich und ansteckend sind Meningokokken - hier lesen Sie das Wichtigste! 

Die Ansteckung erfolgt über Flüssigkeiten aus dem Mund- und Rachenraum. In der Regel ist dazu ein sehr enger Kontakt nötig. Die vorbeugende Behandlung besteht üblicherweise aus der Einnahme eines Antibiotikums.

Die Hirnhautentzündung ist eine schwerwiegende Erkrankung. Übliche Symptome sind starke Kopfschmerzen, hohes Fieber, Schüttelfrost, Schwindel, Nackensteifigkeit und schwerstes Krankheitsgefühl. Innerhalb weniger Stunden kann sich ein schweres, lebensbedrohliches Krankheitsbild entwickeln. (BLZ)