Ist es ein politisches Datum für die Fertigstellung des BER, das Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Donnerstag genannt hat? Nein, überhaupt nicht, beteuerte man am Donnerstag in Berliner Koalitionskreisen und aus dem Umfeld der Flughafengesellschaft. Eher sei es so gewesen, dass die Verhandlungen über den Terminplan nun einmal abgeschlossen seien, und dass Lütke Daldrup das selbst verkünden wollte. Das mag stimmen. Denkbar ist aber auch, dass es anders war – immerhin streitet die Flughafengesellschaft mit den Baufirmen am BER über hohe Millionenbeträge. Die Vermutung ist nicht abwegig, dass Konzessionen des Bauherrn die Verhandlungen beschleunigt haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.