Als ich Carsten Maschmeyer das erste Mal auf den Plakaten für seine Start-up-Show auf Sat.1 (Mittwoch, 20.15 Uhr) sah, in der er nach den neuen Supergründern sucht, dachte ich: Jetzt geht es auch bei uns los. Das wird der deutsche Donald Trump. Der war ja auch so ein dubioser Unternehmer, dann ein Reality-Star mit Glamour-Frau und wurde schließlich ein amerikanischer Präsident, der in seiner Mischung aus Karikatur und Atombombe eine immer größere Ähnlichkeit mit dem Joker aus den Batman-Filmen bekommt. Lustig, im Zweifelsfall aber auch das Ende der Welt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.