Myanmar kam vor und Afghanistan. Und die Berliner Mauer und die Mauer in unseren Herzen. Es kamen die arbeitslosen Jugendlichen vor und die Atomwaffen, die strategischen und die taktischen. Guantanamo kam vor und die tapferen Berliner, die Überwachung der Bürger, der Klimawandel, die Flüchtlingswellen, die Einwanderer und die Schwulen und Lesben. Man könnte die Liste fortsetzen. Obama, wahrscheinlich einer der besten Redner der Welt, hat Berlin, hat das Brandenburger Tor genutzt, um eine schlechte Rede zu halten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.