An diesem Sonntag wird in Deutschland und vielen anderen Ländern der Muttertag gefeiert. Traditionell werden an diesem Tag Mütter mit Blumen beschenkt. Sie lächeln freundlich, bedanken sich und stellen sie zufrieden in eine Vase. Danach geht für sie der Alltag mit Haushalt oder Kindererziehung weiter. Für pflichtbewusste Familien sind die Blumen zum Muttertag eine Geste, die beweisen soll, dass die Mutter geehrt und wertgeschätzt wird. Für Floristen ist der Muttertag der wichtigste Tag des Jahres und bringt laut Fachverband Deutscher Floristen (FDF) innerhalb einer Woche 100 bis 120 Millionen Euro ein. Und so feiert am Muttertag vor allem einer: der Kapitalismus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.