Berlin - Die Athener brauchen ja auch Geld. Aber würden sie die Akropolis zu einer einträglichen Shopping Mall umfunktionieren und vorn ein paar antike Säulen rausreißen für die Lieferanten-LKW-Zufahrt? Selbst in Griechenland wird das eher nicht passieren. Würde Francois Hollande den Eiffelturm quietschrot anpinseln, wenn ein Sponsor Kohle für das defizitäre Frankreich lockermacht?

Undenkbar. Würde die deutsche Haupt- und ehemalige Mauerstadt Berlin ihren neben dem Brandenburger Tor weltweit bekanntesten Bau, die East Side Gallery, Stück für Stück zertrümmern, weil die Erbauer geplanter Hotels und Luxuswohnungen das wünschen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.