Berlin - „Kommunikation ist wie atmen. Keiner kommt an ihr vorbei. Sie ist immer da – auch wenn wir nicht sprechen", sagt Roberto Isberner. Er muss es wissen – und er wird es wissen. Als Kommunikationstrainer ist der 40-Jährige seit 2005 in ganz Deutschland unterwegs, um seine Kunden auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen in Sachen zwischenmenschlicher Verständigung zu unterstützen. Im Interview erklärt er, wo die Probleme liegen und wie ein Kommunikationstraining dabei helfen kann, sie zu lösen.