Berlin - In etwas mehr als hundert Minuten von Berlin nach Hamburg, in knapp vier Stunden von Berlin nach Köln: Das sind die Highlights im neuen Fahrplan der Bahn, der an diesem Sonntag (12. Dezember) in Kraft tritt. Nach monatelangen Bauarbeiten auf der Hamburger Bahn fahren die Züge wieder auf dem direkten Weg via Wittenberge. Und zwischen Berlin und Köln verkehren täglich bis zu drei ICE-Sprinter, mit denen die Fahrgäste im Vergleich zu den übrigen Zügen künftig knapp eine halbe Stunde Fahrzeit einsparen. Zum Fahrplanwechsel am dritten Advent gibt es weitere  Änderungen – nicht immer zum Guten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.