„Wir planen und führen wieder Konzerte durch, aber in kleinerem Rahmen zwischen 500 und 4000 Besuchern“, sagt Burghard Zahlmann vom Berliner Concertbüro Zahlmann GmbH, das Künstler wie Kurt Krömer, Max Raabe oder Jürgen von der Lippe auf die Bühne bringt. Das Problem dabei sei, dass erstens die Ticketkäufer wieder Mut entwickeln müssten, Veranstaltungen zu besuchen. Und zweitens, dass die Corona-Regelungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich seien. In Berlin sind etwa derzeit 5000 Zuschauer unter freiem Himmel zulässig, in Brandenburg nur bis zu 1000.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.