Ich stehe vor dem Berghain mit klopfendem Herzen. Darf ich mich anmelden oder werde ich abgewiesen? Die Flure meines Berghains sind in einem warmen Orange gestrichen, das Licht ist leicht gedimmt. An der Wand hängt ein Bild von Paula Modersohn-Becker, das eine stillende Frau und ihr Baby zeigt. Mein Berghain ist nicht der bekannte Klub, sondern ein Krankenhaus-Kreißsaal im Norden Berlins.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.