Scheitern ist keine Option für Klara Hobza. Wenn sich die 37-jährige, deutsch-tschechische Künstlerin etwas in den Kopf gesetzt hat, dann bleibt sie dabei, egal, wie abwegig der Plan sein mag. Sie hat mit einem Morseapparat so lange Botschaften in den New Yorker Nachthimmel gesendet, bis ihr jemand antwortete, und sie hat bei ihrem Umzug von New York nach Berlin ihr Hab und Gut per Floß aufs und vom Frachtschiff transportiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.