Ein dreiviertel Jahr ist seit dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vergangen. Seit März ist Kurt Beck Opferbeauftragter der Bundesregierung. Bis Ende des Jahres will der einstige SPD-Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz einen Abschlussbericht vorlegen und Vorschläge dafür unterbreiten, wie Berlin besser auf Terrorattacken reagieren und Betroffenen helfen kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.