Jamlitz - Den Befehl, sämtliche Konzentrationslager im Deutschen Reich „judenfrei“ zu machen, erließ Reichsführer SS Heinrich Himmler am 2. Oktober 1942. Von da an wurden die noch vorhandenen jüdischen Häftlinge nach Auschwitz oder Lublin (Majdanek) überstellt. Dieser Umstand begründete eine weit verbreitete Meinung, es hätte auf dem heutigen deutschen Staatsgebiet keine speziellen Judenvernichtungsstätten gegeben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.