Sturmgewehre, Bomben, Sprengstoffgürtel – in den vergangenen Jahren haben Terroristen in ganz Europa gemordet, sie haben auch Autos und Lastwagen als Waffen genutzt. Sie töteten in Bussen, Bahnen und bei Veranstaltungen. Überall dort, wo – wie auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz am 19. Dezember – viele Menschen leicht zu treffen waren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.