Berlin - Erstmals hat jetzt ein Wirt erfolgreich gegen seine Negativ-Bewertung in der senatseigenen Restaurantbewertungsliste „Besser essen in Berlin“ geklagt. Das Verwaltungsgericht Berlin forderte am Mittwoch die zuständigen Inspekteure des Bezirkes Tempelhof-Schöneberg auf, die Einstufung des Cafés LebensArt umgehend zu löschen.

Im Mai vergangenen Jahres waren in Joachim Soltmanns Café am Tempelhofer Hafen Lebensmittel-Kontrolleure des Bezirkes aufgetaucht. Und die interessierten sich besonders für die Schlagsahne des Kaffeehaus-Besitzers. Die wies eine leicht erhöhte Konzentration Pseudomonaden-Bakterien auf, die allerdings keine gesundheitsbedenklichen Grenzwerte erreicht hatten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.