Berlin - Es sind offenbar gerade die Tage der Einigkeit bei der SPD. Der Ampel-Koalitionsvertrag für den Bund hat am Sonnabend 98 Prozent Zustimmung bekommen. Am Sonntag zog die Berliner SPD nach. Am Ende erhielt der rot-grün-rote Koalitionsvertrag 91,5 Prozent. Mehr Einigkeit geht zumindest in der bekannt diskussionsfreudigen Berliner SPD wohl nicht. Anderswo gab es mehr Ärger um das Papier, das einen Rahmen für die Regierungsarbeit der kommenden fünf Jahre geben soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.