Die Wiederbelebung des seit zehn Jahren leerstehenden Hauses der Statistik in der Nähe des Alexanderplatzes nimmt Formen an: Am Montag unterzeichneten die am Projekt Beteiligten eine Kooperationsvereinbarung. Danach wollen sie bis August 2018 verhandeln, wie die künftige Nutzungsmischung für Kunst, Soziales, Verwaltung und Wohnen aussehen soll – organisatorisch, finanziell, was die Beteiligung von Nachbarschaft und Nutzern sowie die konkrete Raumverteilung angeht. Rund 150 Menschen beteiligten sich gleich nach der Unterzeichnung in einem Moabiter Lagerhaus an einer Vernetzungsrunde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.