Ab diesem Schuljahr müssen Eltern von Erst- bis Sechstklässlern kein Büchergeld mehr bezahlen. Berlin hat für die jüngeren Schüler die Lernmittelfreiheit wieder eingeführt. Das freut Eltern natürlich. Allerdings verlief der Start sehr holprig: An vielen Grundschulen sammelten die Lehrer dennoch Geld ein. Zudem verfügen viele Grundschulen nach dem Wegfall der Elternbeiträge über deutlich weniger Geld als vorher. Die Folge könnte eine Qualitätsabsenkung bei Schulbüchern, Arbeitsmaterialien und auch digitalen Lernmitteln sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.