Berlin - Lichtenberg hat einen neuen Kandidaten für das Amt des Bezirksbürgermeisters, doch die Krise in der Linkspartei ist nicht vorüber. Zehn Tage nach dem Eklat in Bezirksverordnetenversammlung und heftigen gegenseitigen Anschuldigungen innerhalb der Partei präsentierte die Linke am Sonnabend den Nachfolger für die in zwei Wahlgängen gescheiterte Evrim Sommer. Bürgermeister soll jetzt der 46-jährige Michael Grunst werden. Er erhielt auf einer Versammlung des Bezirksverbandes 86,4 Prozent der Stimmen. Das Bezirksamt Lichtenberg soll am 15. Dezember gewählt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.