Der Landesparteitag der Berliner AfD an diesem Sonntag steht auf der Kippe. Er sollte – wie bereits im Mai 2018 – im Gemeinschaftshaus Lichtenrade stattfinden, doch das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg kündigte den Nutzungsvertrag für die Räume in der vergangenen Woche auf. Laut Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne) geht die Entscheidung auf einen Beschluss aus dem Mai dieses Jahres zurück, nach dem das Bezirksamt lediglich verpflichtet ist, Kreisgruppen und Bezirksverbänden Räume zur Verfügung zu stellen, nicht aber den Landesparteien.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.