Lieberose - Die Luft flimmert in der Ferne. Die Sonne knallt auf den Boden - Schatten gibt es nicht. Und dann ist da ein pfeifender Wind, der über die staubtrockene Weite hinwegfegt. Der Ort wirkt auf den ersten Blick wie eine ferne Wüste, liegt aber mitten in Brandenburg. Auf dem rund 550 Hektar großen Areal in der Lieberoser Heide nördlich von Cottbus machten zu DDR-Zeiten Sowjet-Panzer Schießübungen. Die Vegetation auf dem Gebiet verändert sich seit dem Abzug der Truppen in den 1990er Jahren - aber nur ganz ganz langsam.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.