Meinen Lieblingsort in Berlin gibt es nicht mehr. Als wir darüber sprachen, wo jeder in Berlin „ganz bei sich“ ist, da wurde mir klar, dass diese Beschreibung nur auf einen Ort zutrifft. Und an diesem Platz wird zur Zeit gebaut. An der Stelle der Baustelle gab es einmal eine besprayte Mauer am Ufer der Spree in Friedrichshain, direkt an der Elsenbrücke. Weil die Mauer am Wasser stand, nannten meine Freunde und ich den Ort liebevoll: „Betonstrand“. Das war ein sehr schöner Ort.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.